Ein herzliches Willkommen bei der

Dreikönigs-Gilde

Wir sind ein Freundeskreis von engagierten Katholikinnen und Katholiken, die in Beruf und Gesellschaft Verantwortung übernehmen und die Welt von heute aus einem christlichen Horizont heraus mitgestalten wollen. Die Veranstaltungen der Gilde und der freundschaftliche Austausch sollen die Möglichkeit eröffnen, anstehende gesellschaftliche, politische und kirchliche Probleme der Zeit angemessen in den Blick zu nehmen, sich im Denken zu orientieren und den Glauben zu vertiefen.

Die Kölner Gilde ist mit 26 weiteren autonomen Freundeskreisen in Deutschland zusammengeschlossen im Cartell Rupert Mayer (CRM).

Nächste Veranstaltungen

18. Juni 2024, 19.00 Uhr

Vortrag von und Diskussion mit Prof. Dr. Nils Goldschmid (Kontextuelle Ökonomie und ökonomische Bildung, Universität Siegen, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft, Tübingen) zum Thema “Kipppunkte, Ökonomie der Versöhnung und Soziale Marktwirtschaft?”

————–

28. Juni 2024, 17.00 Uhr

Besuch und Führung im Jugendhilfezentrum Raphaelshaus Dormagen

Begrüßung und Einführung durch Direktor Marco Gillrath zum Thema: “Das Raphaelshaus – ein Jugendhilfezentrum mit vielfältigen Aufgaben” – Vortrag und Führung durch Sasche-Alexander Bragard: “Die museale Erinnerungsstätte im Bunker des Raphaelshauses. Geschichte von einst in der Gegenwart” – Vortrag von Prof. Dr. Joachim Windolph (Theologie, Katholische Hochschule NRW, Abt. Köln) zum Thema: “Religionspädagogik in einem nicht-religiösen Umfeld” – anschließend: Grillabend

Rupert Mayer, © www.cartell-rupert-mayer.de

Das Cartell Rupert Mayer

Das Cartell Rupert Mayer besteht aus unabhängigen Freundeskreisen, deren Mitglieder sich zum festgelegten Versprechen in der Cartell-Satzung bekennen. Dieses gemeinsame Versprechen bildet die Grundlage für die Verbindung zwischen den Freundeskreisen.

Das Cartell hat sich den Namen Rupert Mayer ausgewählt, um an den Münchner Jesuitenpater Rupert Mayer zu erinnern, der aufgrund seines vorbildlichen Widerstands während der Nazizeit im Jahr 1987 seliggesprochen wurde. Dieser Name ermutigt alle Freundeskreise, sich mutig für christliche Werte einzusetzen und Zeugnis von ihrem Glauben abzulegen.

Begegnen, Bekennen, Bewegen

Die drei Begriffe, welche sich auch im Logo des Cartells Rupert Mayer wiederfinden, beschreiben kurz und prägnant, worum es in unserem Cartell mit seinen Gilden, Clubs und Christlichen Logen und natürlich auch in der Dreikönigs-Gilde geht.

Begegnen

Glauben ist Beziehung und geht nicht allein. Es kommt darauf an, auf der Grundlage unseres Glaubens in der Begegnung mit dem anderen Menschlichkeit, Verlässlichkeit, Freundschaft zu stiften und zu finden, sich herausfordern zu lassen und Toleranz zu üben.

Bekennen

Wir bekennen unseren Glauben in der Feier der Hl. Messe, reflektieren ihn in offener Diskussion, stärken ihn bei Besinnungstagen und durch religiöse Bildung. Beim Suchen und Fragen erfahren wir die Einbindung in einen Freundeskreis als Vergewisserung, Ansporn und Verpflichtung.

Bewegen

Als Katholikinnen und Katholiken bemühen wir uns um gesellschaftliche Relevanz, darum, christliche Grundsätze im öffentlichen Leben zur Geltung zu bringen und einen Beitrag zum Gelingen des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu leisten.

Durch das von den Kölner liebevoll genannte Drei-Künninge-Pöötzje (nahe St. Maria am Kapitel) wurden am 23. Juli 1164 die Gebeine der Drei Heiligen Könige in die Stadt hinein getragen.

Die Dreikönigs-Gilde –
ein Freundes­kreis

Die Gilde bietet einen Rahmen, um Freundschaft als auf Dauer und Stabilität hin angelegte Tugend einzuüben und zu pflegen, damit sie sich nicht verliert. Freundschaft manifestiert sich im wechselseitigen Wohlwollen. Sie gilt der ganzen Person in ihrer Einmaligkeit. Sie vollzieht sich im Ringen um eine gemeinsame Orientierung in der komplexen Welt von heute, deren Fragen keine einfachen Antworten kennen.

Veranstaltungen und regelmäßige Treffen

Im Freundeskreis der Dreikönigs-Gilde Köln pflegen wir die Freundschaft im Rahmen regelmäßiger Veranstaltungen. Dazu treffen wir uns jeden dritten Dienstag im Monat im Rotonda Business Club Köln zu anspruchsvollen Vortragsveranstaltungen. Wir feiern aber auch gemeinsame Gottesdienste und besuchen unter fachkundiger Anleitung Ausstellungen und kulturelle Events. Exkursionen führen uns auch zu sozialen Einrichtungen, deren Engagement uns wertvoll ist.

Lernen Sie die Dreikönigs-Gilde als Gast kennen!

Wenn Sie Interesse an einzelnen Veranstaltungen haben oder an einer Mitgliedschaft in der Dreikönigsgilde interessiert sind, dann können Sie nach Rücksprache mit uns als Gast teilnehmen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.